Reiki Praxis eröffnen

Erfolgreich eine Reiki Praxis eröffnen? Das solltest du beachten

Worauf kommt es an, wenn man erfolgreiche eine Reiki Praxis eröffnen will? Gibt es bestimmte Voraussetzungen, die man erfüllen muss oder gar rechtliche Einschränkungen? Wie finde ich einen fairen Preis und wie starte ich am besten? Mehr zur eigenen Reiki Praxis erfährst du hier.

Reiki Praxis eröffnen

Wann musst du eine Reiki Praxis eröffnen?

Ich habe Reiki nicht deshalb begonnen, da ich hier eine berufliche Perspektive gesehen hätte. Ich wollte mir einfach nur helfen, tief verwurzelte Ängste zu lösen. Auch in den Anfängen meiner Arbeit mit Reiki, also in den Graden 1 und 2, habe ich Reiki nur für mich selbst genutzt. Nachdem ich dann den Reiki Meistergrad erlangt hatte, keimte die Idee auf, Reiki ergänzend zu den damaligen Entspannungstrainings anzubieten. Denn was die meisten nicht wissen ist, dass StellaVita zunächst für Kurse in Sachen Stressmanagement sowie Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung oder Vages-Nerv-Training gedacht war. Bevor meine Reiki Ausbildung abgeschlossen war, bildete ich mich nämlich als Entspannungspädagoge und psychologischer Berater weiter.

Da Reiki auch super mit solchen Techniken und anderen alternativen Heilverfahren oder Beratungsleistungen kombiniert oder gar als Coaching-Tool eingesetzt werden kann, wird es oftmals nur ergänzend praktiziert, um das Portfolio zu erweitern. Diverse Heilpraktiker lassen sich in den 1. Reiki Grad einweihen, um Handauflegen zusätzlich anbieten zu können. In diesem Sinne muss natürlich keine extra Reiki Praxis angemeldet werden. Hier sollte dann, je nach Art des bisherigen Gewerbes, nur eine Anpassung im Tätigkeitsfeld des Gewerbescheins vorgenommen werden. Da Heilpraktiker und Therapeuten mit Heilerlaubnis freiberuflich tätig sind, gelten hier also andere Regelungen, auf die ich im Folgenden nur bedingt eingehen werde.

Im Laufe deiner Arbeit mit Reiki wird sich zeigen, wie es für dich weitergeht. Manche nutzen Reiki auch nur für sich selbst und das engste Umfeld, andere bieten es eben ergänzend zu anderen alternativen Heilmethoden an. Wiederum andere jedoch wollen Reiki gezielt als Dienstleistung für andere anbieten oder gar als Reiki Lehrer unterrichten. Was auch immer dein Weg sein mag, er wird sich dir früher oder später offenbaren. Ein richtig oder falsch gibt es hier nicht.

Wer darf alles eine Reiki Praxis eröffnen?

Klar ist, dass wenn du Reiki für nur dich, deine Familie und Freunde anbietest und gar keins bis wenig Geld dafür bekommst, dann musst du dies nicht extra anmelden. Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch, dass sobald du Reiki als Einkommensquelle nutzen willst, egal ob nebenberuflich oder hauptberuflich, eine Gewerbeanmeldung erforderlich ist. Wie das funktioniert, erfährst du im Laufes dieses Artikels.

Rechtlich gesehen fällt Reiki in den Bereich des geistigen Heilens und kann ohne Heilpraktiker-Erlaubnis durchgeführt werden, sofern nur die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Methoden geistigen (spirituellen) Heilens, wie z.B. durch Handauflegen, aktiviert und dabei keine Diagnosen gestellt werden. Das bedeutet, dass sobald sogenannte Störungen mit Krankheitswerten (z.B. Depressionen, Ängststörungen) diagnostiziert sind, Reiki nicht als offizielle Therapieform in diesem Zusammenhang genutzt werden darf und auch keine Diagnose gestellt und keine Behandlung empfohlen werden darf. Klienten mit diagnostizierten gesundheitlichen Problemen musst du also zu einem Schulmediziner, Heilpraktiker oder Therapeuten schicken.

Reiki Praxis eröffnen

Aber wer kann eine solche Praxis eröffnen? Tatsächlich jeder, der in Reiki eingeweiht wurde! Dies beinhaltet alle Praktizierenden, von Grad 1, über 2 und 3, bishin zum Lehrergrad. Grundsätzlich ist es nicht notwendig, bis zum Meister- oder Lehrergrad zu warten, ehe man sich mit seiner eigenen Reiki-Praxis selbstständig machen kann. Das ist bereits ab dem 1. Grad möglich! Ich persönlich habe allerdings gewartet, ehe ich den Meistergrad besessen habe. Schließlich hatte ich selbst noch reichlich Themen, die ich bearbeiten musste und viel zu wenig Erfahrung, ehe ich mich an Themen von anderen Menschen herangetraut hätte.

Eine Reiki Praxis ist aber keine Praxis im herkömmlichen Sinne, da hier keine offiziellen Heilbehandlungen und Therapien angeboten werden dürfen. Ausnahmen sind Heilpraktiker und Therapeuten mit Heilerlaubnis. Und selbst dann ist Reiki leider keine offiziell anerkannte Therapieform. Weiterhin besteht noch keine Möglichkeit, eine Reiki Behandlung offiziell über Krankenkassen abrechnen zu lassen. Alle Klienten müssen somit privat aus eigener Tasche zahlen. Ansonsten bist du vollkommen frei, wie du deine Praxis gestaltest. Anfangs habe ich mich gerne an Massagestudios orientiert, da hier ebenfalls ein ähnliches Setting in Sachen Entspannung und Ambiente aufgebaut wird.

Reiki Praxis eröffnen: das sind die ersten Schritte

Wie bereits erwähnt, bist du als Reiki-Praktizierender, Meister oder Lehrer selbständig tätig. Daher musst du deine Tätigkeit beim zuständigen Finanzamt anmelden und fortan versteuern. Über deine Einnahmen und Ausgaben solltest du also von Anfang an Buch führen. In Sachen Existenzgründung solltest du dich beim zuständigen Gewerbeamt deiner Stadt beraten lassen. Hier kannst du auch deine Gewerbeanmeldung mittels Fragebogen abgeben. Wenige Wochen später erhältst du ein Schreiben vom Finanzamt, um die steuerliche Tätigkeit anzumelden. Zu beginn deiner selbständigen Tätigkeit solltest du von der Kleingewerbe-Regelung gemäß §19a UStG Gebrauch machen und dich von der Umsatzsteuer befreien lassen. Diese gilt bis zu einem Umsatz in Höhe von 22.500 € im Gründungsjahr und unter 50.000 € in den ersten beiden Jahren akkumuliert. Wenn du angestellt bist und nebenbei mit Reiki Geld verdienen willst, dann musst du deinen Arbeitgeber um Zustimmung bitten. Andernfalls kann er dich gegebenenfalls kündigen.

Anschließend musst Du dann auf deinen Rechnungen angeben, dass du gemäß §19a UStG keine Mehrwertsteuer erheben musst. Dadurch sind deine Preise immer brutto. Ich selbst schreibe immer Rechnungen, sowohl für Behandlungen, als auch Reiki Ausbildungen. Beachte aber, dass die Rechnungen jeweils als „Einzeltraining“ bezeichnet werden, um hier keine therapeutische Maßnahme anzudeuten, sofern keine Heilerlaubnis vorliegt. Eine Rechnung benötigt ein Datum, deine Anschrift als Absender, die Anschrift des Klienten zwecks Empfänger sowie eine Aufschlüsselung über die Zusammensetzung des Preises.

Als Reiki-Praktizierender, Meister oder Lehrer darfst du keine Heilversprechen geben und du musst sichtbar darauf hinweisen, dass du kein Arzt, kein Therapeut und kein Heilpraktiker bist. Du findest diese Angaben auch überall bei mir auf der Website und im Shop. Ich lasse mir bei jeder Anmeldung zur Reiki Ausbildung eine schriftliche Belehrung unterschreiben, dass ich keine Heilversprechen gebe und Reiki keine ärztliche Behandlung ersetzt.

Zuletzt bleibt noch die Frage nach den Räumlichkeiten offen. Falls du in deinen eigenen Räumlichkeiten arbeiten und Klienten empfangen möchtest, sollte dein Raum Datenschutz konform abschließbar sein. Außerdem solltest du eine Berufs-Haftpflichtversicherung gegen mögliche Unfälle deiner Klienten absichern, da eine private Haftpflichtversicherung hier nicht haftet. Möchtest du hingegen in deiner privaten Mietwohnung Klienten empfangen wollen, dann brauchst du die Zustimmung deines Vermieters, da du seine Räume gewerblich nutzen möchtest. In Wohngebieten darf in der Regel kein Gewerbe mit Kundenverkehr ausgeführt werden.

Reiki Praxis eröffnen: Angebots- und Preisbildung

Ich starte meine Behandlungen mit einem 10-minütigen Anamnesegespräch. Hier notiere ich die wichtigsten Informationen über den Klienten, wie persönliche Daten, Beziehungen, Umfeld, Beruf. Nun lenke ich das Gespräch gezielt auf das Thema, was angeschaut werden soll. Es ist zu empfehlen, dass die Behandlung unter einem bestimmten Thema liegt, um hier gezielt daran arbeiten zu können. Andernfalls würde ich nun mit dem Chakrenausgleich beginnen und herausfinden, welche Körperstellen blockiert sind. Im Anschluss folgt ein Abschlussgespräch. Dafür notiere ich mir die wichtigsten Anregungen, Ideen, Gedanken und Gefühle, die der Klient während der Sitzung hatte, aber auch meine eigenen intuitiven Ideen zum Thema.

Was auf jeden Fall nicht fehlen darf, sind Sitzmöglichkeiten, ein kleiner Tisch und eine bequem Liege (Massageliege). Es ist sehr wichtig, ein Geschützes Ambiente zu schaffen, indem sich deine Klienten wohlfühlen können. Sie sollten nicht durch Geräusche, Lärm oder Lichter gestört werden. Eine Auswahl an Tees, Wasser oder Kaffee sollte ebenfalls vorhanden sein. Trinken, vor allem auch nach der Behandlung, sollte dem Klienten angeboten werden. Räucherwerk, Kristalle, ätherische Öle etc. runden das Ambiente ab.

Selbstverständlich kannst du auch Fernbehandlungen nutzen. Ich persönlich schätze Reiki Fernbehandlungen, da sowohl der Reiki-Geber, als auch der Klient nicht so stark abgelenkt sind und sich erfahrungsgemäß besser auf die Energien einlassen können. Ob du dann Livecalls machst oder dich nur energetisch triffst, ist dir überlassen. Ich persönlich mag es, mit echten Menschen zu arbeiten und zu sprechen, weshalb ich immer mindestens einen Livecall vereinbare. Dadurch könnte man auch vorerst auf teures Equipment und Räumlichkeiten verzichten. Der große Vierteil von Reiki Behandlungen vor Ort ist aber, dass du ein regionales Klientel aufbauen kannst, wenn deine Praxis ausgeschrieben ist oder in den örtlichen Verzeichnissen zu finden ist. Das kann ein großer Push in Sachen Existenzgründung sein.

Reiki Praxis eröffnen

Wie viel Geld sollte ich verlangen?

Preisbildung ist eine Frage des Selbstwertgefühles. Was bist du dir selbst für deine Leistung wert? Aus diesem Grund kann hier keine einheitliche Antwort auf die Frage nach dem „perfekten Preis“ gegeben werden. Je nachdem, welches Preismodell du wählst, wirst du auch eine andere Zielgruppe erreichen. Wenn du hochpreisig verlangst, dann werden hier Menschen auf dich aufmerksam, die mehr Mittel zur Verfügung haben. Wenn du niedrigere preise nimmst, dann sprichst du damit eben andere Menschen an. Dass es für jede Preiskategorie ausreichend Menschen gibt, die du mit deinem Angebot erreichen kannst, ist eine grundlegende Einstellung. Wer hier noch Mangelgedanken hat, der darf hier gerne nochmal in sich gehen und limitierende Glaubenssätze auflösen. 

Letztendlich werden dir Menschen folgen, weil du du bist. Genau so war es bei mir auch. Ich bin ja auch nicht der einzige Reiki Lehrer, den es gibt. Dennoch gibt es für jeden Lehrer die passenden Schüler, weil du eben genau diejenigen erreichst, die wegen deiner Persönlichkeit genau bei DIR kaufen. Ich habe meine Lehrerin damals auch ausgesucht, weil mich ihr Angebot angesprochen hat und sie einen ähnlichen Werdegang und ähnliche Probleme hatte wie ich, und diese Probleme lösen konnte. Daher war sie für mein damaliges Ich authentisch und bestens geeignet.

Zur ersten Orientierung kannst du die Preise und Angebote von unterschiedlichen Reiki Meistern anschauen. Es gibt Verzeichnisse, in denen sich Reiki Meister listen lassen können. Wenn du als Reiki Lehrer ausbilden willst, dann kann ich eine preisliche Staffelung empfehlen, sodass jeder Grad um ca. 100 Euro teurer wird. Durchschnittlich kostet der 1. Reiki Grad ab 300 €, was dann wiederum 100 bis 150 € pro Grad ansteigt. steigern. Insgesamt kostet eine Ausbildung beim Reiki- Lehrer etwa 1500-2000 €. Es gibt im Internet aber viele, die Reiki sehr viel günstiger anbieten. Häufig sind das aber nur Ferneinweihungen zum Selbststudium und keine Ausbildung, also ohne Betreuung eines Lehrers. Du kannst aber auch Stundensätze nehmen. Bist du Therapeut, kostet deine Stunde ab 100 € aufwärts. Heilpädagogen liegen bei ca. 80 €, Coaches bei ca. 60 €.

Im Sinne von Reiki Behandlungen habe ich die Erfahrung gemacht, dass man am besten nach Stunden abrechnen sollte, gut sind hier 30 Minuten oder 60 Minuten. Dieser einheitliche Stundensatz ist transparent und hält es einfach. Ich habe schlechte Erfahrungen damit gemacht, den Klienten zu viel Auswahlmöglichkeiten zu geben, wenn man zu viele verschiedene Techniken preislich ansetzt. Sollte dein Angebot also wie folgt aussehen:

  • Chakrenausgleich: 50 Euro
  • Ganzkörperbehandlung: 70 Euro
  • Fernbehandlung 20 Minuten – 30 Euro oder 60 Minuten – 70 Euro

… dann führt das eher zur Verwirrung. Denn all diese Begriffe sind erklärungsbedürftig. Reiki an sich ist schon erklärungsbedürftig. Halte es daher einfach und gib deinen Klienten nicht zu viel Entscheidungsgewalt. Das mag komisch klingen, ist aber ein sehr wichtiger Grundsatz. Zu viele Möglichkeiten zu haben, führt eher zu Zweifel und Zögern. Niemand trifft gerne Entscheidungen, daher nimm den Klienten diese kleinen Entscheidungen ab. Das schafft Vertrauen und Bindung. Du kannst während den Sitzungen immer noch kurz erklären, welche Techniken du nutzt und warum. Von daher möchte ich die klare Empfehlung aussprechen, nach  Stundensatz abzurechnen, unabhängig der gewählten Methode.

Das wichtigste ist, dass du mit der angebotenen Leistung zufrieden bist. Bringe einfach deine eigene Persönlichkeit und Energie hinein und beruhe dich auf deine Stärken. Oft hilft hier auch die Vorstellung, was es brauchen würde, wenn du dein eigener Kunde wärst – was wäre dir dann wichtig? Rechtliche Hinweise, Praxisführung und Preisbildung werden von mir im Reiki Lehrergrad behandelt. Sicherlich ist dieses Wissen auch schon vorher relevant, da die ersten Praxen ja auch im Meistergrad gegründet werden. Doch den Lehrergrad macht man in der Regel nur, wenn man wirklich für andere arbeiten will. Hier endet also auf jeden Fall die reine Arbeit an einem selbst, sodass dieses Wissen spätestens hier notwendig ist. Mehr Infos zur Reiki Ausbildung findest du hier.

Mike
Author: Mike

Meine Vision ist es Menschen dabei zu helfen, wie sie sich selbst helfen können. Daher lehre ich Methoden, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren, sodass jeder ein Leben mit Leichtigkeit und Freude kreieren kann.

Lust auf Reiki?

Werde selbst zum Reiki Kanal!

Hol dir jetzt die kostenlose Infobroschüre zur online Ausbildung in Usui Reiki. Wohin darf ich dir die Broschüre schicken?

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar