Wirbelsäule Aufbau entschlüsselt: Wirbelverschiebungen und deren Folgen

Hier findest Du eine detaillierte Übersicht der Ursachen und Folgen von Wirbelverschiebungen aller 33 Wirbel. Jedem Wirbel sind entsprechende Organe zugeordnet, die den Körperregionen Energie und Reize übermitteln. Energetische Blockaden an diesen Stellen führen zu Wirbelverschiebungen und so zu Krankheit. Alles zum Wirbelsäule Aufbau.

Wirbelsäule Aufbau 
Wirbelsäule energetische Bedeutung
Wirbelverschiebungen und deren Folgen

Wirbelsäule als Energiekanal

Deine Wirbelsäule befindet sich genau in der Mitte deines Körpers. Sie bildet also deinen menschlichen Mittelpunkt, um den sich alles dreht. Dabei ist sie von selbstregulierenden Energien auf Erhaltung programmiert und spiegelt deine Lebensmatrix wieder. Des Weiteren dient sie als Hauptenergiekanal. Genauer gesagt fungiert das Rückenmark als eine Art elektrisches Kabel, was ausgehend vom Hirn energetische Signale an alle Organe und den gesamten Körper verteilt.

Folglich senden Nervenzellen im Gehirn Signale über das Rückenmark aus. Andere Nerven im Rückenmark empfangen diese Signale und senden sie durch einen der 31 Spinalnervenpaare an den Körper weiter. Nervenzellen im Rückenmark haben Nervenfasern, die sich über den ganzen Körper verteilen und mit sensorischen Rezeptoren verbunden sind. So befinden sich beispielsweise sensorische Rezeptoren für Berührungen und Schmerz in der Haut. Alles, was diese Rezeptoren reizt, wie etwa ein Nadelstich, sendet ein Signal über die Nervenfasern an das Rückenmark. Andere Nervenzellen im Rückenmark übermitteln das Signal an das Gehirn.

Wirbelsäule Aufbau

Die Wirbelsäule bildet sich aus den Knochen im Rücken. Sie besteht aus einer langen Reihe von 24 Knochen, den sogenannten Rückenwirbeln, und dem Kreuzbein (Sacrum) und Steißbein. Die Wirbel fungieren also als Schutz für das Rückenmark. Zwischen den einzelnen Wirbelknochen liegt die Bandscheibe, welche als eine Art Puffer dient.

Die Wirbelsäule kann nun in 5 Abschnitte unterteilt werden. Daraus ergibt sich folgende Aufteilung:

  • 7 Halswirbel (C1-C7)
  • 12 Brustwirbel (Th1-Th12)
  • 5 Lendenwirbel (L1-L5)
  • Kreuzbein (S1-S5)
  • Steißbein

Diese Aufteilung wird vor allem dann wichtig, wenn wir uns die Wirbel-Organ-Zuordnung anschauen. Denn hieraus lassen sich etliche Krankheitsmuster ableiten.

Wirbelsäule Aufbau
Wirbelverschiebungen und deren Folgen

Diese Grafik zeigt die Einwirkungsbereiche der jeweiligen Wirbelsäulensegmente. Beispielsweise ist zu erkennen, dass der 8. Brustwirbel (Th8) mit der Milz verbunden ist. Wenn das Gehirn also Reize an die Milz schicken möchte, erfolgt dies entlang des Rückenmarks, bis hin zu diesem Wirbel. Von dort leitet das Rückenmark die energetischen Reize an die Beteiligten Organe und Zellen weiter. In diesem Beispiel also die Milz. Dies ist also notwendig, damit die Milz ihre gewohnte Arbeit verrichten kann.

Bei genauerer Betrachtung kann man zu dem Schluss kommen, dass jeder der einzelnen Wirbel ein Chakra ist, da es bestimmen Körperregionen, Organen und Drüsen Energie in Form von elektrischen Signalen liefert, damit diese ihre Aufgaben erledigen können.

Wirbelsäule und die Chakren

Wirbelsäule Aufbau
Wirbelsäule energetische Bedeutung 
Wirbelverschiebungen und deren Folgen

In einem anderen Artikel habe ich dir bereits erklärt, dass wir 7 Haupt-Energiezentren haben, unsere 7 Chakren, die für einige Aspekte unseres Seins Energie liefern. Diese Abbildung zeigt dir anhand der Farben, welche Chakren welchen Wirbeln Energie liefern. Dabei ist das Kronenchakra violett und vor allem für die beiden obersten Halswirbel verantwortlich. Die anderen Chakren haben folgende Farben:

  • Stirnchakra: indigo
  • Halschakra: hellblau
  • Herzchakra: grün
  • Solarplexuschakra: gelb
  • Sakralchakra: orange
  • Wurzelchakra: rot

Die Chakren sind Wirbel und führen Energie von außen hinzu. Du kannst dir ein Chakra auch wie einen Trichter vorstellen. Die Spitze des Trichters ist mit der Wirbelsäule verbunden. Das heißt, die Energie, die von den Chakren zugefügt wird, landet unmittelbar in den Energiekanälen der Wirbelsäule und wird von dort über die Nervenfasern, aber auch Meridiane an Organe, Zellen und Drüsen geleitet. Ähnlich wie Adern und Venen Blut transportieren, verteilen Meridiane Energie. Insofern wirkt sich eine energetische Fehlfunktion eines Chakras auch unmittelbar auf die Wirbelsäule und den damit verbundenen Organen aus.

Wirbelverschiebungen und deren Folgen

Alle Emotionen wie Angst, Stress sowie negative Erlebnisse aus der Vergangenheit, die du seit Anbeginn deiner Existenz erlebt hast und bis zum heutigen Tag nicht losgelassen hast, sind u. a. in deinen 32/33 Wirbeln gespeichert. Dadurch kann sich die Wirbelsäule verschieben und verdrehen. Durch diese Verschiebungen der Wirbel werden auch die anliegenden Nervenbahnen in Mitleidenschaft gezogen.

Die hier entstandene Unterversorgung ist oft Ausdruck einer fehlenden Rückkopplung der Nerven und der Versorgungskanäle, die vom Gehirn zu den betroffenen Organen verlaufen. Wenn Botenstoffe, Hormone und Nervenimpulse aufgrund einer Blockade nicht mehr oder nur teilweise transportiert werden können bzw. die Reizübermittlung gehemmt wird, entsteht eine energetische Unterversorgung und der Mensch erkrankt.

Gerade zwischen den Wirbeln, wo sog. „Hartes auf Weiches“ trifft, nämlich Wirbelknochen auf Badscheibe, lassen sich oft auch energetische Verdichtungen erspüren. Diese energetischen und emotionalen Altlasten finden sich häufig nahe des Schädelansatzes, aber auch an der gesamten Wirbelsäule. Ist der „Freie Fluss“ erst wieder hergestellt, setzt der Selbstheilungsprozess ein.

Übersicht über die Auswirkung von Wirbelverschiebungen

Wirbel-OrganeAuswirkungUrsache
C1 = Kopf / Gehirn / SchädelKopfschmerzen, Nervosität, SchlaflosigkeitAngst, Verwirrungen, ständiger innerer Dialog
C2 = OhrenNebenhöhlenbeschwerden, AllergienUnentschlossenheit, Groll, Unausgeglichenheit
C3 = Augen / ZähneNeuralgie, Akne, Pickel, EkzemeVorwürfe auf sich nehmen, Schuldgefühle
C4 = NaseHeuschnupfenUnterdrückte Wut, Verbitterung
C5 = GesichtHeiserkeit, HalsschmerzenÜberlastung, Angst sich selbst auszudrücken
C6 = Kehlesteifes Genick, MandelentzündungBelastung, Widerstand, unflexibel
C7 = Hals und SchulternSchilddrüsenerkrankungenVerwirrung, Wut, Hilflosigkeit
TH 1 = Arme / BronchienAsthma, AtembeschwerdenAngst vor dem Leben
TH2 = Herzfunktionelle HerzbeschwerdenAngst, Schmerz, Verletzung
TH3 = LungeBronchitis, LungenentzündungInneres Chaos, tiefe Verletzungen
TH4 = GallenblaseGallenleiden, GürtelroseVerurteilen, Verbitterung
TH 5 = Leber, SolarplexusFieber, KreislaufproblemeAngestaute Gefühle, unverarbeitete Emotionen
TH6 = Magenalle MagenproblemeWut, zurückgehaltene Emotionen
TH7 = BauchspeicheldrüseGeschwüre, GastritisGenuss verweigern
TH8 = MilzAbwehrbesessen vom Scheitern
TH9 = NebennierenAllergienOpferrolle, anderen Vorwürfe machen
TH10 = NierenNierenbeschwerdenweigern Verantwortung zu übernehmen
TH11 = HarnleiterHautunreinheiten (Akne, Furunkel)Schwaches Selbstbild
TH12 = DünndarmRheuma, Blähungenunsicher, ängstlich
L1 = Eierstöcke / HodenDurchfall, VerstopfungUnsicherheit, lieber allein sein
L2 = Gebärmutter / ProstataKrämpfe, Atembeschwerden, Übersäuerungviele schmerzhafte Kindheitserfahrungen
L3 = Blase/ UnterleibBlasenschwäche, ImpotenzSexueller Missbrauch, Selbsthass
L4 = Prostata / IschiasRückenbeschwerden, Ischias, HexenschussAblehnung der Sexualität, finanzielle Probleme
L5 = Unterschenkel / FüßeWadenkrämpfe, DurchblutungsstörungUnsicherheit, Kommunikationsschwierigkeiten
S1-S5 = Hüfte / GesäßWirbelsäulenverkrümmung,Machtverlust
Co1-3 = Enddarm / AfterHämorrhoiden, Schmerzen beim Sitzen, Afterjuckenaus dem inneren Gleichgewicht geraten, Selbstvorwürfe

Eine mögliche Behandlungsform kann nun die energetische Wirbelsäulenbegradigung bieten. Denn hier werden gezielt die Blockaden und Abdrücke zwischen den einzelnen Wirbeln und der damit verbundenen Krümmung korrigieren. Oft sind solche Wirbelverschiebungen auf mentale Probleme zurückzuführen. Geistige Verkrümmung, etwa durch unauthentisches Verhalten, führt so auch zu körperlichen Schießständen und begünstigt chronische Krankheiten. An dieser Stelle möchte ich noch darauf hinweisen, dass sowohl Reiki, als auch die Wirbelsäulenbegradigung kein Heilversprechen abgeben, es bei solchen Beschwerden aber unterstützend zur ärztlichen Behandlung eingesetzt werden kann.

Mehr zum Thema

Mike
Author: Mike

Mich begeistert alles, was zu mehr Lebensenergie und Leichtigkeit führt. Alte Weisheiten und Mittel zur Selbsthilfe sind mir genauso wichtig, wie Energiearbeit und Stressabbau.

Lust auf Reiki?

Werde selbst zum Reiki Kanal!

Hol dir jetzt die kostenlose Infobroschüre zur online Ausbildung in Usui Reiki. Wohin darf ich dir Broschüre schicken?

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar