Universelle Lebensenergie – 3 Gründe für einen gestörten Energiefluss

Die universelle Lebensenergie treibt uns an. Oft ist unser Energiefluss blockiert, da wir so viel Last und Ballast mit uns herumtragen, wofür unsere gesamte Energie benötigt wird. Ohne frei fließende Energie wirst Du Deine Ziele aber nicht erreichen können. Hier erfährst Du die 3 wichtigsten Gründe für einen blockierten Energiefluss sowie 2 Techniken, um ihn zu lösen.

universelle lebensenergie 
Energiefluss im körper gestört

Was ist die universelle Lebensenergie?

Gibt es diese eine Kraft, die alles im Universum antreibt? Eine Kraft, die uns das leben schenkt? Könnte eine unsichtbare Kraft dafür verantwortlich sein, dass unser Herz schlägt und wir denken und fühlen? Die Quantenphysik hat gezeigt: Alles ist Energie, alles ist Schwingung und Frequenz! Schwer, sich das vorzustellen, da man Energie ja nicht so einfach mit bloßem Auge sehen kann. Dennoch gibt es sie. Einige spüren sie auch oder arbeiten gezielt damit, wie es beispielsweise im Yoga oder auch im Reiki getan wird.

Prinzipiell gibt es zwei Arten von Energie: physische Energie und freie Energie. Physische Energie drückt sich durch Wärme und Kraft aus. Auch unser physischer Körper benötigt diese Art von Energie für den Stoffwechsel und findet sie durch eine vollwertige Kost, ausreichend Erholung und Bewegung an der frischen Luft.

Die freie Energie kommt aus dem Kosmos. Wir nehmen sie über unsere Energiekanäle auf, sie verleiht uns unsere Vitalität und Lebenskraft. Es handelt sich um eine absteigende Energie, die durch unser Kronenchakra nach unten in die Erde fließt. Diese freie Energie ist unsere treibende Kraft, sodass wir zu entschlossenem Handeln fähig sind. Viele Menschen schleppen sich nur so von Tag zu Tag, da die vorherrschende Lebenskraft gerade so ausreicht, um die täglichen Routinen zu erledigen. Dies ist ein klares Anzeichen, dass nicht genügend frei fließende Lebensenergie zur Verfügung steht.

Der Begriff stammt aus der Energiearbeit, genauer gesagt aus dem Reiki. Dies bedeutet übersetzt: “universelle Lebensenergie”. Gemeint ist also genau diese kosmische Energie, die frei fließende Lebenskraft, die uns zum Leben erweckt.

Universelle Lebensenergie und ihre Aufgabe

Die universelle Lebensenergie ist die Quelle aller Bewegungen im Körper. Sie ermöglicht unsere geistige Tätigkeit, Entwicklung, Wachstum und Altern. Energie ist der Grund, warum Nahrung und Atemluft umgewandelt werden können und Abfallprodukte ausgeschieden werden. Sie setzt auch die nötigen Reize, um die Körpertemperatur zu regulieren und das Blut zu verteilen. Energetische Impulse ermöglichen auch den Organen, dass sie ihre Aufgaben ausführen können. Diese Impulse stammen von der Lebensenergie. Sie setzt auch alle nötigen Prozesse in Gang, damit äußere Umweltfaktoren, Viren und Bakterien bekämpft werden können. Ferner sorgt die Lebensenergie für alle kognitiven Fähigkeiten wie Denken, Urteilen, Bewerten.

Ist der Energiefluss im Köper harmonisch und im Gleichgewicht, ist auch unser Leben im Gleichgewicht. Andersrum ist Krankheit oft nur ein Ausdruck für ein energetisches Ungleichgewicht und möchte auf einen aktuellen Schießstand aufmerksam machen. Die Ursachen sind nicht immer nur körperlicher Natur, sondern meistens sogar mental oder psychisch. Körper und Geist stehen in ewiger Wechselwirkung zueinander, da Geist Materie erschaffen hat und somit immer miteinander verschränkt sind. In jedem Fall deutet Krankheit darauf hin, dass Teile des Körpers energetisch unterversorgt sind. Doch wie kann es überhaupt zu solch einer Unterversorgung kommen?

Die meisten Menschen sind der Meinung, dass man sich fehlende Lebensenergie irgendwo beschaffen müsste, wenn es derzeit an Lebenskraft fehlt. Als Ergebnis fühlt man sich erschöpft und ausgebrannt, hat keine Kraft, Ziele anzugehen, sofern man überhaupt welche hat. Eigentlich ist ja genügend freie Energie im Kosmos vorhanden, nämlich unendlich. Man muss sich nur davon nehmen, so viel man möchte. Allerdings hat man sich bereits schon so viel genommen, wie man möchte. Die Energie ist nicht verschwunden oder kaputt gegangen, sondern ist schon völlig im Einsatz. Sie wird zur Aufrechterhaltung diverser Lasten und Prozesse benötigt.

universelle Lebensenergie

Gestörter Energiefluss im Körper

Das sind vor allem Pflichten und Beschränkungen, die zur Last werden und uns Energie rauben. So viele Menschen bürden sich das gesamte Leben über von allen Seiten diverse Lasten auf. Angefangen von Pflichten, unvollendeten Dingen, Vereinbarungen, bis hin zu Vorsätzen und Plänen. Es ist leicht, sein Versprechen zu geben. Doch diese Verpflichtungen fressen einen Teil der frei fließenden Lebensenergie auf. Die Energie muss ständig nutzlose Gewichte mit sich herumschleppen. Daraus entstehen zahlreiche Annahmen und Glaubenssätze wie: “Ich darf keine Fehler machen”, “Ich muss immer auf der Höhe sein!”, “Ich muss es mir und anderen beweisen!”. Man fühlt ich schuldig und verantwortlich. Interessant, dass diese Annahmen zumeist von anderen Personen stammen. Da bleibt nicht viel Energie übrig für Lebensfreude, Optimismus oder Munterkeit, nicht wahr?

Der zweite Grund, warum der Energiefluss erlahmt, ist wenn der Mensch aufhört zu streben. Wer keinen Grund hat, seine Energie in etwas zu investieren, was begeistert und Energie zurückgeben kann, der wird früher oder später gleichgültig. Wenn der Mensch aufhört, sich zu wundern und nach Zielen zu streben, dann bleibt er in seiner Entwicklung stehen. Wahrscheinlich entwickelt er sich sogar zurück, indem er altert. Aber einen Zustand des Verharrens ist in der Natur nicht vorhergesehen! Die Energiekanäle verengen sich ähnlich wie ein verkalktes Rohr. Es kommt zu einem Energiedefizit und somit auch zu Begleiterscheinungen wie mangelnde Kreativität, schlechte physische Verfassung, psychische Erkrankungen.

Und der dritte Grund, weshalb ein niedriges Energieniveau vorliegen kann ist, wenn der Energiefluss im Körper durch Ablagerungen blockiert wird. Damit ist gemeint, dass viele ungelöste und unverarbeitete Themen aus der Vergangenheit, schmerzhafte Erinnerungen und Verletzungen den Energiefluss hemmen. Denn immer dann, wenn wir Themen nicht lösend klären, sondern weit in den Körper zurückschieben, dann spaltet sich ein Teil dieser Lebensenergie ab. Bitte denk immer daran, dass Energie nicht verloren gehen kann, sie kann nur umgewandelt werden. Diese seelischen Verletzungen und emotionalen Traumata bilden also echte Blockaden, die zu einer energetischen Unterversorgung im Körper führen.

Mit diesen Maßnahmen erhöhst Du Dein Energieniveau

Im Grunde kämpfen wir so mit unscharfen Waffen. Wir können niemals die gewünschte Veränderung anstreben, da wir schlicht und ergreifend keine Ressourcen übrig haben. Wir haben einfach keine freien Kapazitäten, keine überschüssige Energie, die wir in neue Dinge oder Veränderung investieren könnten. Denn die Energie, die wir haben, wird benötigt, um die ganzen Lasten zu tragen. Wir müssten einfach nur einen Energieüberschuss kreieren, den wir dann nutzen könnten, etwas Neues zu erschaffen.

universelle Lebensenergie

Ich möchte Dir nun eine ungewöhnliche Methode vorstellen, mit der wir die benötigten Ressourcen freilegen können. Und zwar geht es darum, einen Teil der potenziellen Absichten entweder über zu Bord werfen oder uns endlich daran zu machen, sie umzusetzen.

Sich von potenziellen Absichten befreien

Es wird dich vielleicht überraschen, aber aus energetischer Sicht ist es nicht sinnvoll, alte Gewohnheiten auf Krampf umprogrammieren zu wollen. Oft ist das nämlich nur durch feste Überzeugung und Entschlossenheit möglich, alles andere würde nur noch mehr Spannung und Druck verursachen. Stattdessen solltest Du einen der beiden Wege wählen: entweder Du setzt diese Absicht entschlossen um, oder Du befreist Dich von der Last dieser Pflicht.

Vermutlich trägst Du ein riesiges Gewicht mit Dir herum. Gestatte Dir selbst mehr Freiheit. Erstelle eine Liste mit den Beschränkungen, die Dich bedrücken. Die Dinge, die Du loslassen solltest, aber noch keine Entscheidung getroffen hast. Weg damit! All die nicht umgesetzten Wünsche und Pläne, die zwar schön wären, sich aber nicht umsetzen lassen. Es sind nicht Deine Ziele, denn sonst hättest Du sie schon voller Enthusiasmus angegangen. Befreie Dich davon und lass sie los. Wenn Du die verschwendeten und geblockten Ressourcen freisetzt, aktivieren sich gleichzeitig neue Kräfte. All die Energie, die Du für Sorgen und Unruhe aufbringen musstest, mit Unschlüssigkeit und Zweifeln, verwandeln sich plötzlich in Entschlossenheit. Befreie Dich von den Schuldgefühlen, da Du Dinge nicht umgesetzt hast, obwohl Du es Dir vorgenommen hast. Löse Dich von der Vorstellungen, es anderen Recht machen zu müssen. Und auch das Bedürfnis nach Bestätigung, weshalb Du diese Pflichten überhaupt erst angenommen hast.

Wenn Du diese Energie erst befreit hast, dann entpuppt sich Dein wahres Ziel. Du konntest es nur nicht klar sehen, da ein Meer voller Verpflichtungen die Sicht versperrte. Doch endlich hast Du die freie Energie zur Verfügung, um Dein wahres Ziel überhaupt zu verfolgen. Erlaube Dir, eine Zeit lang kein eigenes Ziel zu haben! Denn für die Suche nach Deinem Ziel ist das Vorhandensein von freier Energie erforderlich. Genau diese Freiheit wird Dich Dein Ziel finden lassen. Paradox, nicht wahr?

Energetische Abdrücke lösen

Eine zweite Möglichkeit, das vorhandene Energieniveau zu erhöhen, ist das Lösen der energetischen Traumata. Deine Lebensenergie ist in alten Verletzungen und nicht geklärten Themen gefangen. Wenn Du sie befreist, indem die Traumata geheilt werden, kannst Du diese nun überschüssige Energie ebenfalls nutzen, um Deine Ziele zu verfolgen. Hier gibt es einige Möglichkeiten. Traumreisen oder schamanische Seelenreisen sind eine gute Möglichkeit, um verlorengegangene Seelenanteile zurückzuholen.

Ferner ist auch Reiki eine sehr gute Möglichkeit, um energetische Blockaden zu lösen. Durch das Zuführen von frei fließender, reiner Lebensenergie werden niedrig schwingende Ablagerungen auf natürliche Art und Weise ausgeglichen. Oft darfst Du die hier blockierten Themen nochmal in Liebe anschauen und verabschieden. In anderen Fällen merkst Du einfach anhand von diversen Loslassreaktionen des Körpers, allen voran Gähnen, Weinen oder Aufstoßen, dass sich angestaute Spannung gelöst hat. Im Anschluss kannst Du nun sogar Dein Energieniveau konstant erhöhen, indem frei fließende Lebensenergie hinzugefügt wird. Mehr über Reiki und Reiki Ausbildungen findest Du hier.

Dies ist also eine gute Möglichkeit, um mit der Vergangenheit abzuschließen. Sollte Energie noch in Menschen aus Deiner Vergangenheit feststecken, dann hol sie zu Dir zurück, indem Du diesen Menschen vergibst. Du lebst nicht in der Vergangenheit!

Mike
Author: Mike

Mich begeistert alles, was zu mehr Lebensenergie und Leichtigkeit führt. Alte Weisheiten und Mittel zur Selbsthilfe sind mir genauso wichtig, wie Energiearbeit und Stressabbau.

Lust auf Reiki?

Werde selbst zum Reiki Kanal!

Hol dir jetzt die kostenlose Infobroschüre zur online Ausbildung in Usui Reiki. Wohin darf ich dir Broschüre schicken?

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar