Was ist Numerologie Numerologie berechnen

Was ist Numerologie – dein Leben steht in den Zahlen (+Lebenszahl berechnen)

Was ist Numerologie? Numerologie ist ein mächtiges Instrument, um sich selbst, verborgene Eigenschaften und Potenziale besser kennenlernen und nutzen zu können. Ich zeige dir, wie du deine Lebenszahl berechnen kannst und was die einzelnen Lebenszahlen von 1-9 bedeuten.

Was ist Numerologie Numerologie berechnen Lebenszahl berechnen

Das Geheimnis der Zahlenmagie

Hast Du Dich schon einmal gefragt, warum manche Dinge irgendwie in einer Art Muster ablaufen und immer wieder die gleichen Themen Deine Aufmerksamkeit möchten? Warum Du immer wieder an den falschen Partner gerätst oder bei jedem neuen Arbeitgeber feststellen musst, dass auch diese neue Anstellung nicht wirklich zu Dir passt. Oder warum Du von einem Mangel zum nächsten schlitterst? Mal ist es die Rechnung über ungeplante Kosten, nur um dann zu wenig Kapital für einen Urlaub zu haben? Solche Muster können einen über das gesamte Leben hinweg belgeiten und schier zur Verzweiflung bringen. 

Denn egal wie sehr man sich bemüht, man verfällt leicht wieder in alte Gewohnheiten. Egal, wie stark man sich aus einem emotionalen Tief herausgekämpft hat, man kann irgendwie schon sicher davon ausgehen, dass das nächste Tief bereits wartet. Und wahrscheinlich auch nochmal deutlich herausfordernder sein wird. Natürlich könnte man solche Verknüpfungen einfach als „Schicksal“ abstempeln und dadurch die Einstellung aufbauen, dass man eh nichts dagegen tun könne. So müsse man sich auch einfach diesen Umständen hingeben. Wiederum andere verfallen dann schnell in eine Art Opferhaltung, da scheinbar solche Herausforderungen nur bei einem selbst und nicht bei anderen zu finden seien. 

Wie auch immer Du solche Verstrickungen nennen magst, solche Zusammenhänge sind mittlerweile keine Frage des Glaubens mehr. Die Quantenphysik hat mittlerweile beeindruckend dargelegt, dass alles Schwingung und folglich Energie ist. Energie ist also das Potenzial, etwas zu bewirken. Es ist eine Welle, die von A nach B schwingt. Mittels der eigenen Absicht und Aufmerksamkeit kann jeder Mensch selbst entscheiden, wohin die Welle schwingen soll. Das zeigt auch, dass solche Muster im Leben also auch deshalb immer wiederkehren, da hier Aufmerksamkeit hinfließt. Die Numerologie ist neben der Astrologie oder anderen esotersichen Praktiken nur eine von vielen Möglichkeiten, um solche Muster und Potenziale zu erkennen. Hierdurch lässt sich die Aufmerksamkeit dann gezielt in eine andere Richtung hinlenken, sodass diese Muster gebrochen werden können. 

Die Geschichte der Numerologie

Seit Anbeginn der Zeit nutzen Menschen Symbole, um etwas zu beschreiben. Die ersten Symbole wurden bereits viele Tausend Jahre vor unserer Zeit von Ureinwohnern an die Höhlenwände gezeichnet. Zahlen sind ebenfalls lediglich Symbole. Das erste Zahlensystem, das mit den heutigen vergleichbar ist, entstand bereits um 9.000 v.Chr. Seither hat jede Kultur ihre eigenen Zahlen entwickelt und für vielerlei Zwecke genutzt.

Bereits in der Antike wurde von Pythagoras um 600 v.Chr. aufgezeigt, dass sogar das Universum durch Zahlen erklärbar ist. Beispielsweise lassen sich die Bewegungen der Planeten im Sonnensystem ziemlich exakt mathematisch berechnen. Zu dieser Zeit entwickelte sich eine regelrechte Hochkultur rund um das Thema Astrologie und Numerologie. Herrscher konsultierten bestimmte Gelehrte, um die Stimmigkeit von geplanten Kriegshandlungen zu prüfen. So konnte zwischen günstigen und weniger günstigen Tagen unterschieden werden. Die Kenntnisse dieser Gelehrten wurden damals schon als Geheimwissen betrachtet, das aufgrund der enormen Macht dahinter nicht jedem Menschen zugänglich gemacht werden sollte. Im Mittelalter folgte nun sogar eine Epoche, in der diese Geheimwissenschaften unter dem Begriff „Esoterik“ verboten wurde, da die Kirche in diesem Wissen eine Gefahr erkannt hatte. Denn wer solche Macht besaß, hatte deutliche Vorteile gegenüber anderen Machtinhabern. 

Die heutige Numerologie geht genau auf diese Zeit um 600 v.Chr. zurück. Mittlerweile wird immer mehr bekannt, dass jede Zahl neben ihrer mathematischen Bedeutung auch eine gewisse versteckte Bedeutung hat. Bereits in der Bibel findet man versteckte Botschaften durch Zahlen, da hier die Gedanken Gottes ausgedrückt werden sollen. Als Beispiele wären hier Jesus und seine 12 Jünger, die 10 Gebote oder die Auferstehung am dritten Tage zu nennen. Hinter jeder Zahl steckt also eine assoziierte Bedeutung. Anhand dieser Bedeutung lassen sich Potenziale und Chancen für das eigene Leben oder das Kollektiv erkennen. Ferner ist es sogar möglich Persönlichkeitsanteile und Charaktereigenschaften zu erkennen und für seine eigene Entwicklung zu nutzen. 

Was ist Numerologie genau

Dass das Leben durch ganz bestimmte Gesetze geregelt wird, ist spätestens seit den hermetischen Gesetzen bekannt. Diese physikalischen Grundideen haben gezeigt, dass wir alle von Energien beeinflusst werden, die in stetiger Wechselwirkung zu unseren eigenen Gedanken und Handlungen stehen. Alles, was wir erleben, ist also kein Zufallsprodukt, sondern entstammt unserer eigenen geistigen Einstellung. Selbst unser Geburtsdatum und die Namenszahlen sind also nicht zufällig und schwingen in einer Energie, welche uns unser Leben lang beeinflusst. 

Hinter jeder Zahl steckt also eine bestimmte Energiequalität. Diese kann durch eine assoziierte Bedeutung, ein Wert oder eine Information ausgedrückt und verstanden werden. Ähnlich wie bei einer Farbe schwingt also jede Zahl in einer gewissen Frequenz. Mit der Farbe Rot verbinden wir meistens Achtung, Halt, Stopp, Gefahr. Die Farbe Grün steht für Erholung, Natur und Wachstum. 

Verfechter der Numerologie können so aus der Lebenszahl, welche sich aus dem Geburtsdatum ableitet, durchaus eine gewisse Richtung, Tendenzen und Potenziale ableiten. Nicht nur Charakterzüge, sondern auch Stärken, Schwächen und das soziale Verhalten können hierdurch berechnet werden. Und dieser Grundgedanke ist durchaus einleuchtend. Denn wenn man die spirituelle Grundannahme beachtet, welche besagt, dass jede Seele freieiwillig auf diese Erde inkarniert und einfach die bestmögliche menschliche Erfahrung meistern will, dann kann man auch durchaus feststellen, dass der Geburtsort, das Geburtsdatum und selbst der komplette Name nicht zufällig ausgewählt worden sind. Genau aus diesen Angaben werden nämlich unter anderem die Lebenszahl und Namenszahl berechnet. Weitere Möglichkeiten der Numerologie beinhalten das Berechnen der Persölichkeitszahl, Herzzahl und Seelenzahl. All diese Zahlen dienen also ebenefalls als Instrument der Selbstebtfaltung und -verwirklichlung. Darüber hinaus können auch ganze Jahresrückschauen und Jahresvorschauen anhand der aktuellen Jahreszahl errechnet werden. 

Was ist Numerologie 
Numerologie berechnen Lebenszahl berechnen

So kannst Du Deine Lebenszahl berechnen

Eine weit verbreitete Möglichkeit, sich mit der Zahlenmystik zu beschäftigen, ist das Berechnen der Lebenszahl, welche sich aus dem exakten Geburtsdatum ableiten lässt. Das Geburtsdatum spielt eine wichtige Rolle innerhalb der Numerologie. Denn es handelt sich hier um eine fixe, unveränderbare Größe, aus der sich viele Stationen des Lebens herauslesen lassen. Die Lebenszahl wird auch Schicksalszahl genannt und ist die wichtigste Zahl des Lebens. Sie dient nicht nur als grobe Orientierung über das gesamte Leben, sondern mit ihr werden auch sämtliche anderen Zahlen in Kontext gebracht und verglichen. So kann man beispielsweise feststellen, ob ein gewisses Thema die Lebenszahl schwächt oder stärkt und damit ob eine Entscheidung oder Handlung besonders positiv und dienlich oder eher schwächend sein kann. Sie hilft auch dabei, das eigene Wesen und Verhalten in gewissen Situationen besser verstehen zu können, wie man es sonst auch aus dem Horoskop kennt. 

Die Lebenszahl errechnet sich aus der Quersumme des Geburtsdatums. Dazu müssen nur alle Zahlen, die im Geburtsdatum zu finden sind, miteinander addiert werden. Die Zahlen werden solange aufaddiert, bis sich eine Lebenszahl im Spektrum von 1-9 errechnen lässt. Dazu ein Beispiel mit folgendem Geburtsdatum: 19.09.1994.

Somit ergibt sich folgende Rechnung: 1+9+0+9+1+9+9+4

Dies ergibt die Summe: 42. Hier nehmen wir wiederum die Quersumme und rechnen: 4+2, Daraus ergibt sich also die Quersumme: 6. Die 6 ist also die Lebenszahl für das obige Datum. 

Berechne hier doch auch gerne deine Lebenszahl, bevor ich Dir im nächsten Textabschnitt die Bedeutung der einzelnen Zahlen erläutere. 

Die Bedeutung der Lebenszahlen

Personen mit der Lebenszahl 1 gelten als besonders zielstrebig und selbstbewusst. Sie haben ihr Ziel klar vor Augen und werden von anderen als aufrechte Menschen wahrgenommen. Kommunikation und Mut sind wichtige Werte. Schwächen können sich mitunter als starke Ich-Bezogenheit, Schüchternheit oder Dominanz bemerkbar machen. 

Die Lebenszahl 2 sagt aus, dass eine Person ein hohes Einfühlungsvermögen und intuitive Fähigkeiten besitzt. Sie sollten also ihrer inneren Stimme folgen. Diese Personen blühen auch in Partnerschaften so richtig auf. Eventuelle Schwächen zeigen sich durch Zweifel, Wankelmut oder Suchtverhalten. 

Wer die Lebenszahl 3 besitzt, ist besonders charmant, aufgeschlossen und gesellig. Diese Personen können als wahre Lebenskünstler mehrere Aufgaben gleichzeitig erleben. Starre Routinen sind jedoch nicht so ihre Stärken. Auch Eitelkeit und Geltungsdrang können Konflikte verursachen. 

Personen mit der Lebenszahl 4 sind äußerst praktisch veranlagt. Sie sind sehr geerdet, penibel und bodenständig und mögen einen geregelten Ablauf. Mit Veränderung und Risiko tun sie sich jedoch recht schwer, da sie sich gerne in Sicherheit befinden. 

Die Lebenszahl 5 beschreibt Personen, die sehr neugierig sind, gerne verreisen und innere Ruhe suchen. Ihr starker Freiheitsdrang kann aber auch zu einer gewissen Rastlosigkeit führen. Manchmal können sie auch ängstlich und nervös reagieren. 

Die Lebenszahl 6 ist für Menschen, die sehr harmoniebedürftig sind. Am besten funktionieren sie also in Partnerschaften und intakten Familien. Konflikte jedoch werden gezielt vermieden. Oft machen sie sich unnötig Sorgen und können verurteilend und besitzergreifend sein. 

Wer die Lebenszahl 7 besitzt, kann oft eigensinnig, unflexibel und kompromisslos sein. In ihnen schlummert ein großer Drang zur spirituellen Entfaltung sowie ein Gerechtigkeitssinn. Durch Fehlentscheidungen können sie oft einsam und emotional verletzt werden. 

Die Lebenszahl 8 beschreibt Personen, die dem Leben vertrauen. Mit Logik und ihrem Organisationstalent und Geschäftssinn sind sie die geborenen Unternehmer. Dadurch können sich aber auch Beziehungsschwierigkeiten und Kontrolle sichtbar machen. 

Die Lebenszahl 9 drückt ein hohes Verantwortungsbewusstsein aus. Personen mit dieser Zahl können oft überfordert sein. Durch ihre analytischen Fähigkeiten ist ihr Verstand besonders wach. Sie müssen lernen, klare Grenzen zu setzen. Ungeduld und Rastlosigkeit können sich bemerkbar machen. 

Genau wie andere esoterische Instrumente sollte man immer beachten, dass deine Lebenszahl einfach als Orientierung geben kann. Es sollte weder durch selbst auferlegte Beschränkungen eingrenzen, um seine vollen Potenziale zu entfalten, noch sollte man sich zu sehr auf seine Schwächen und Probleme versteifen. Dann wird man eher stagnieren und Dysbalancen schaffen. Das Leben sollte immer ganzheitlich als Fluss betrachtet werden. Es ist nicht möglich, manche Sachen zu erzwingen. Man kann seine Numerologie jedoch immer dann zur Hilfe nutzen, wenn man vor einer wichtigen Entscheidung steht oder vergangene Situationen reflektieren möchte. Vielleicht kann man so eine neue Perspektive oder helfende Impulse gewinnen, die eine Erkenntnis oder neue Sichtweise kräftigen. 

Mehr zum Thema

Mike
Author: Mike

Mich begeistert alles, was zu mehr Lebensenergie und Leichtigkeit führt. Alte Weisheiten und Mittel zur Selbsthilfe sind mir genauso wichtig, wie Energiearbeit und Stressabbau.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar